Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Unsere Seniorennotfellchen Baby und Onassis (Siam)

Ein Trauma offenbart sich hier. Durch eine Trennung verloren sie vor Jahren ihre Besitzerin und nun noch das Zuhause bei dem ehemaligen Lebensgefährten. Ihr Mensch als Weggefährte war nicht mehr in der Lage sich um das alte Seniorenpaar (17 und 19 Jahre) zu kümmern. Baby und sein Freund Onassis verstehen seit langem nichts mehr. Aber dies ist fast ein Ko-Kriterium sich in einem Tierheim wieder zu finden und unglaublich schwer für das Siam-Paar.

(mehr …)

Vermittlung privater Katzen und oder Notfellchen (die hier vorgestellten Tiere befinden sich nicht im Tierheim)

Nicht alle Katzen wollen Unterschlupf bei uns. Meist handelt es sich um Tiere, wo der Weg in ein Tierheim vermieden werden soll. Um auch diesen Geschöpfen eine Chance auf eine liebevolle Heimat zu ermöglichen, finden Sie hier potentielle Bewerber als Weggefährten. Die Katzen befinden sich nicht im Tierheim. Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu den Besitzern / Pflegestellen auf. Ob es sich um Freigänger oder Wohnungstiere handelt entnehmen Sie bitte der Beschreibung. Vielen Dank.

 

Otello (befindet sich nicht im Tierheim und wird von Privat vermittelt: bitte nehmen Sie Kontakt zum jetzigen Zuhause auf. Diesen finden Sie am Ende des  Textes) ist eine Seele von einem Kater: ruhig, zugänglich, lieb und verschmust, zutraulich, absolut entspannt gegenüber Kindern, Fremden und anderen Katzen und Hunden und vollkommen unkompliziert in seinem Futterverhalten. Otello liebt die Gegenwart von Menschen, ist es aber auch gewohnt, über den Arbeitstag oder über Nacht alleine zu sein. Otello ist groß, muskulös und ein typischer Kater: er spielt gerne mit Katzenangeln, jagt Tischtennisbälle durch’s Haus und lässt sich ordentlich durchkraulen. Otello ist kastriert, geimpft und gechipt. Trotz seines jungen Alters (18 Monate) hat Otello schon viel durchgemacht und durchgestanden. (mehr …)

King Loui

Könige treten meist opulenter auf, darum sollten wir Loui erst einmal als Prinzen mit einem sehr guten Entwicklungspotential bezeichnen. Er war anfangs ein vorsichtiger Geselle der als Fundkater zu uns kam und tat sich mit der Eingewöhnung ein wenig schwer. Nach dem Umzug in den Katzenbereich und einiger weniger Ansprachen schleicht uns ein toller Kater um die Beine. King ist sehr kommunikativ und freut sich auf Besucher. (mehr …)

Nikita

Erst im Frühjahr 2017 verstarb Nikitas Besitzerin. Das Glück der darauf folgenden Vermittlung aus März 2017 hielt nicht lange. Die jetzige Besitzerin berichtete von einer Haarallergie und Nikita muss sich erneut umorientieren! Positiv aus den letzten Wochen ist die Verwandlung von Nikita. Damals war sie zurückhaltend. Nun kommt sie uns entgegen und die Begrüßung ist sehr freudig und hoffnungsvoll. (mehr …)

Gismo (Maine Coon)

gismo-bild1109.2017: es ist bedauerlich Gismo als Notfall zu beschreiben. Dabei sehnt Gismo sich nach einem eigenen Zuhause, bevorzugt in einem ruhigen Haushalt, wo viel Zeit für die künftige Konversation mit Gismo bleibt. Gismo trägt jedoch mittlerweile einige Päckchen die bisher die Vermittlung immer scheitern ließen. Sein großes Geschäft tätigt er schon mal neben dem Klo und aktuell wissen wir um eine schwerwiegende Herzerkrankung. Beide Herzklappen arbeiten nicht mehr richtig und ein erhöhter Blutdruck tut ein übriges. Gismo ist aktuell medikamentös eingestellt und hofft noch einmal den Absprung ins eigene Zuhause zu schaffen. (mehr …)

Vorgemerkt: Maya

Maya kam Mitte Juli als nicht kastrierte und gekennzeichnete Katze zu uns. Dabei wird Maya auf ca. junge 13 Lenze geschätzt! Im Gepäck hatte sie zahlreiche Beißverletzungen und Ohrmilben, darum dauerte das Arztprogramm etwas länger. Maya kommt nun zur Ruhe und baut ihre Kräfte und Vertrauen auf. Sie eine sensible und ruhige Vertreterin ihrer Art, unscheinbar versteckt sie sich im Körbchen und wartet auf Ansprache. Besuchen wir Maya erleben wir eine total menschenbezogene und anhängliche Pfote, sie genießt diese Besuche und zeigt dies sehr deutlich, ungern lässt sie sich wieder verlassen. (mehr …)

Notfellchen: Pacco

Pacco432Sommer 2017: es sind viele Wochen ins Land gezogen und es fand sich kein passendes Zuhause für unseren Pacco. Pacco wohnt in einer Pflegestelle, langfristig kann er dort jedoch nicht bleiben. Der Kater hat nur ein Auge und auf diesem ist die Sehkraft beeinträchtigt. Aber das hindert Pacco nicht daran seine Menschen, Umgebung und sicheren Freigang zu genießen. Sie können Pacco als einen menschenbezogenen Kater erleben, der mit seiner Behinderung keine Probleme hat. (mehr …)


  

Notfall


Notfall Ratte im Tierheim Bonn

Die liebe Schmetterling würden wir am allerliebsten mit ihren vier Freundinnen in ein schönes großes Zuhause vermitteln. Die Mädels verstehen sich einfach prima und es wäre toll, wenn sie zusammen bleiben könnten (mehr ...)




Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.