Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Notfall: Ecco (Shar Pei)

Der arme Ecco kam in keinem guten Zustand zu uns ins Tierheim. Wahrscheinlich durch eine massive Ohrenentzündung ist er taub geworden, und auch sehen kann er altersbedingt kaum noch etwas. Der alte Rüde wurde vom Veterinäramt freigegeben, das heißt wir können ihn nun endgültig vermitteln. Ecco ist ein ganz ruhiger, sanfter und freundlicher Shar Pei-Rüde. (mehr …)

Dringender Notfall: Kim (Australian Shepherd-Mix)

Der arme Kim saß sieben Jahre in der Smeura, einem Tierheim mit über 5000 Hunden in Rumänien. Tagaus, tagein war er im selben Zwinger, sah Hunde kommen und gehen, doch blieb selber immer eingesperrt zurück. Sieben Jahre! Mittlerweile ist Kim ein Hundesenior, auf einem Auge erblindet und hat den Körper voller Arthrose. Das Schlimmste aber ist, dass er sich wahrscheinlich durch das lange eingesperrte Leben, eine Autoaggression angewöhnt hat, die mit einem furchtbaren Zwingerkoller vergleichbar ist: Er beißt sich, sobald er Stress empfindet, in seine Seite, hält mit den Zähnen die Haut fest und knurrt dabei heftigst. Es ist so traurig, den lieben Kim dabei zu beobachten. Wer weiß, was er alles psychisch durchleben musste, dass er sich nun so ständig selbst „abreagiert“. (mehr …)

Bereits 1 Jahr wartet: Sweetie (Mischling)

Sweety4Sweeties Name ist Programm: Auch wenn sie im Erstkontakt noch etwas schüchtern ist, merkt man sogleich, was für eine sanftmütige und sensible Hündin sie ist. Mit anderen Hunden bestens sozialisiert und nachdem sie gemerkt hat, dass man ihr nichts Böses will, auch verschmust und anhänglich, ist Sweetie wirklich eine wesensgute Begleiterin. An der Leine läuft sie manierlich und ohne zu ziehen. (mehr …)

Notfall: Adea (Mischling)

Update 23.4.: Adeas Lungenentzündung ist laut Röntgenbild besser geworden, und sie erhält derzeit ein neues Antibiotikum. Das bezaubernde Hundebaby weiß kaum, wohin mit seiner Energie und sehnt sich so sehr nach Menschen, muss aber wegen seiner Erkrankung leider weiterhin geschont werden!

Adea ist unser Sorgenkind: Ihre Lungenentzündung wird kaum besser und beim Röntgen stellte sich heraus, dass sie einen Knick in Speise- und Luftröhre hat und daher immer wieder Futterstücke in die Lunge gelangten, so dass die Entzündung dort nicht abklingen konnte. Ein Teufelskreislauf! Adea „klebt“ geradezu an einem: Sie ist ein extrem menschenbezogener und anhänglicher Welpe. Wir haben sie aus der Smeura, einem Tierheim mit Tausenden von Hunden in Rumänien, übernommen. Die Arme hatte (verheilte)  Bissverletzungen am Körper und bereits die schwere Lungenentzündung, als sie bei uns ankam. (mehr …)

Notfall: Rocco (Labrador-Mix)

Rocco ist so ein Schatz und wartet auf seine Adoption. Seine Geschichte können Sie weiter unten lesen. Schauen Sie selbst, wie gut Rocco mittlerweile aussieht! Dieser Hund ist Lebensfreude pur!
Rocco, der mit ausgebrochener Leishmaniose kurz vor Weihnachten bei uns abgegeben worden war, geht es nach einer aufwändigen Behandlung und liebevoller Betreuung nun so gut, dass er vermittelt werden kann (Fotos vom 25.1.2017 und Neue vom 25.2.2017)! Die Leishmanien im Körper wurden durch die Medikamente zurückgedrängt und seine offenen Wunden sind verheilt. Vielen Dank nochmals für Ihre Spenden!   Täglich bekommt er seine Allopurinoltabletten, die er bis an sein Lebensende nehmen muss. Rocco ist nun geheilt, was den akuten Leishmaniose-Schub angeht, doch bleibt er sein Leben lang chronisch krank. Seiner Lebensfreude tut das allerdings keinerlei Abbruch. Rocco ist so fröhlich und gut drauf, dass einem das Herz aufgeht. Er spielt und liebt Spaziergänge mit ausgiebigem Schnüffeln. Er wird gern gestreichelt und mag andere Hunde, Hündinnen natürlich besonders. (mehr …)

Notfall: Anita (Katalanischer Hütehund – Gos d’Atura Català)

anita5Anita teilt mit ihrer Freundin Maka die gleiche furchtbare Vergangenheit. Sie lebten zusammen angekettet bei einem rückständigen Schafhirten in Spanien, bekamen nur trockenes Brot zu fressen und konnten zum Glück irgendwann von Tierschützern befreit werden. Anita ist total lieb und menschenbezogen und klebt geradezu an einem, „ausgehungert“, eine Streicheleinheit zu erhaschen. Sie ist eine sensible Traumhündin, die im Tierheim sehr leidet und mit dem Stress nicht klarkommt! (mehr …)

Über 1 Jahr bereits wartet: Chico (Mischling)

Chico_1Chicos Besitzer hatten den Rüden als Welpen aus der Türkei mitgebracht. Nun gaben sie ihn im Tierheim ab, da sie nicht mehr genug Zeit für ihn haben. Leider hatten sie Chico jedoch all die Jahre von Klein an nur im Garten gehalten. Dort hatte er eine Hütte gehabt. Der arme Rüde durfte nicht in die Wohnung und den Familienanschluss bekommen, nach dem sich jeder Hund als Rudeltier sehnt. Wir suchen nun ein Zuhause für Chico, wo er ganz selbstverständlich mit seinen Menschen zusammen leben darf. (mehr …)


  

Notfall


Notfall Katzen im Tierheim Bonn

Bella und Milo haben in den letzten Monaten aufgrund einer sehr traurigen Geschichte seelisches und körperliches Leid erlebt. Jetzt suchen wir für die beiden dringend ein gemeinsames Zuhause, in dem Sie liebevoll umsorgt werden (mehr ...)



Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.