Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Vermittlungshilfe: Cleo und Apollo suchen dringend ein Zuhause

Cleo (Owtscharka) und Apollo (Kangal) verlieren ihr Zuhause, und das eigentlich zuständige Tierheim des Rhein-Sieg-Kreises guckt weg und hilft kein bisschen! Doch den beiden 9-jährigen Hunden, die schon ihr Leben lang zusammen sind, rennt die Zeit davon! Nachdem sie treu und in rassetypischer Pflichterfüllung das bis vor kurzem bewohnte Grundstück in Königswinter bewacht haben, müssen sie dieses nun bis spätestens zum 15. April (Ostern) verlassen. Damit verlieren Cleo und Apollo alles: ihren Menschen, ihr Zuhause und hoffentlich nicht auch noch sich selbst! Daher suchen wir im Namen des Besitzers – am liebsten für beide zusammen – Menschen, die die Eigenschaften eines Herdenschutzhundes kennen und zu schätzen wissen. (mehr …)

Kayla (Malteser-Mix)

Kayla lebte mit ihrer Familie einige Jahre auf einer Finca auf Mallorca. Doch als die Wirtschaftskrise in Spanien ausbrach, zogen sie alle nach Bonn zurück. Bis dahin war Kayla ein vermeintlich selbstbewusster, aber „normaler“ Hund gewesen. Doch als die Arme in Deutschland am Flughafen aus der Box stieg, die stark demoliert war, war die kleine Hündin traumatisiert. Diese Reise hatte ihre Spuren bei Kayla hinterlassen.  Mit der Zeit wurde sie immer „schwieriger“ im Umgang. Doch ihre Familie behielt sie zunächst noch einige Jahre. (mehr …)

Copperfield (Bracke-Mix)

Copperfield hatte ein hartes Leben und hat sich dennoch eine Liebenswürdigkeit bewahrt, die einen beschämt. Sein Körper ist voller Narben, er ist taub und fast blind und ein Hundesenior. Aber ein extrem aktiver und fröhlicher, dem man sein (geschätztes) Alter nicht anmerkt! Er lebte als Straßenhund in Rumänien und war dann lange Zeit Insasse der Smeura, eines Tierheims mit über 5000 Hunden. (mehr …)

Espoir (Mischling)

Espoir lebte mindestens zwei Jahre in einen Zwinger in einem Riesen-Tierheim in Rumänien eingesperrt, bevor wir ihn nun aufnahmen. Ob er vorher Straßenhund war oder einen Besitzer hatte, entzieht sich unserer Kenntnis. Sicher ist, dass Espoir bisher kein schönes Leben hatte, so dass sein Name (französisch = „Hoffnung“) sinnbildlich für den Glauben an eine bessere Zukunft steht. Der Hundesenior ist ein sehr ruhiger und gutmütiger Vertreter. (mehr …)

Kim (Australian Shepherd-Mix)

Der arme Kim saß sieben Jahre in der Smeura, einem Tierheim mit über 5000 Hunden in Rumänien. Tagaus, tagein war er im selben Zwinger, sah Hunde kommen und gehen, doch blieb selber immer eingesperrt zurück. Sieben Jahre! Mittlerweile ist Kim ein Hundesenior, auf einem Auge erblindet und hat den Körper voller Arthrose. (mehr …)

Opa Schröder (Mischling)

Opa Schröder könnte bestimmt viel erzählen, wenn er sprechen könnte. Doch wahrscheinlich wäre so gut wie alles traurig und schlimm, denn der alte Rüde stammt aus der rumänischen Smeura mit über 5000 Hunden. Vermutlich lebte er vorher als Kettenhund oder auf der Straße, bis die brutalen Hundefänger der Stadt Pitesti seiner habhaft wurden und er zwei Wochen ohne Futter in der „Tötung“ ausharren musste. (mehr …)

Tücsi (Dackel-Mix)

Tücsi (sprich: „Tütschi“, Ungarisch für „kleine Grille“) wachte treu am Sterbebett seines geliebten Frauchens bis dieses verstarb. Danach trauerte er, lag weiterhin auf dem Bett, und wollte mit niemandem etwas zu tun haben. Nur langsam gewöhnten sein altes Herrchen und er sich aneinander, wurden dann aber auch schließlich unzertrennlich. Nun kam Tücsis Herrchen leider ins Altersheim und der charakterstarke Dackel-Mix ins Tierheim von Székesfehérvár in Ungarn. Jeden Tag rief sein Besitzer an, um sich nach Tücsi zu erkundigen. Da in Ungarn ältere Hunde keine Chance mehr haben, adoptiert zu werden, erhielten wir einen herzzerreißenden Brief der Tochter des alten Ehepaars, die uns fragte, ob wir Tücsi aufnehmen könnten. (mehr …)


  

Notfall


Notfall Katzen Tierheim Bonn

Für Luca und Blue suchen wir ein gemeinsames Zuhause mit ruhig gelegenem Freigang oder gesichertem Balkon. Die Kater sind eher ruhig und gelassen, sie binden sich eng an ihre Bezugsperson, die daher ausreichend Zeit für die beiden haben sollten (mehr ...)



Spenden

spenden-tierheim
Spende für einzelne Tiere »
Sachspenden »
Amazon-Wunschzettel »


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen

information Entlaufen & zugelaufen
Im Tierheim melden »

information Kastrationspflicht für Katzen
Unser Infoflyer »

information Tierrettungs-Wagen
Feuerwehr Bonn unter der Notruf-Nr. 112



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.