Tierschutz Bonn u. Umgebung e.V.
Tierheim Albert Schweitzer

Tiervermittlung Katzen Hunde Kleintiere

Ehemaligen-Post: Kater Simba

vom 25.04.2018

Liebe Freunde des Tierheims Bonn,

Ende Februar 18 haben wir aus Ihrem Tierheim den Kater Simba (kam aus Rumänien) übernommen. Inzwischen hat er sich bei uns sehr gut eingelebt, zugenommen und ist ein fester Bestandteil der Familie geworden. Nach seiner Eingewöhnung (die er mehr oder weniger (un-)geduldig überstanden hat, darf er seit kurzem auch raus in den Garten und Natur. Dies genießt er sehr, genauso wie das nach Hause kommen können. Die Katzenklappe ist in Arbeit und Simba hat ein wohliges Zuhause gefunden. Bekanntschaften schließt er gerade mit den Freigängern der Nachbarschaft.

(mehr …)

Post von Wonni & Geli

vom 12.04.2018

Guten Abend 😊

Ich wollte Ihnen gerne ein kurzes Update zu den beiden Rennmäusen Wonni und Geli geben. Die beiden sind sehr gut in ihrem neuen Zuhause angekommen und erst gestern in ein noch größeres Gehege mit vielen Buddel-/ und Versteckmöglichkeiten umgezogen. (mehr …)

Post von Rocky

vom 11.04.2018

Liebes Tierheim-Team!

Wir können gar nicht verstehen, wie dieser kleine Kerl gleich zweimal im Tierheim landen konnte! Rocky wohnt jetzt mittlerweile seit fast 5 Monaten bei uns und wir wollen ihn auch nie wieder hergeben. Wir hatten gerade erst einen Hund verloren, als wir Rocky kennengelernt haben und dass wir ihn noch am selben Tag direkt mitnehmen durften, war nicht nur für mich, sondern auch für meine Eltern eine große Überraschung. Und auch wenn es für uns völlig unerwartet kam, dass so schnell wieder ein Hund im Haus ist, war es gut, dass Rocky da war und natürlich auch immer noch ist! (mehr …)

Ehemaligen Post: Harley und Quinn

vom 17.04.2018:

Liebe Frau Reuter,

die Kätzchen und der Hund haben zwischenzeitlich ein – beinahe 😉 – liebevolles Verhältnis. Es funktioniert super und wir sind sehr glücklich darüber. Seit Ostern lassen wir sie auch raus und beide haben viel Spaß im Hof und Scheune. Der Rückweg ins Haus ist immer offen und so gibt es ein ständiges „rein und raus“ 🙂

Mia (die graue) ist sehr an der Umgebung interessiert und spring schon mal über den Zaun und geht auf Wanderschaft. Wir waren – als „Katzeneltern“ – am Anfang sehr nervös, es hat sich aber entspannt. Sie kommt/findet ja immer wieder zurück.

Bambam (die schwarze) bleibt im Hof und Scheune. Sie schaut schon mal durch den Zaun nach draußen, bleibt aber da. Ich füge ein paar Fotos bei 🙂

Herzliche Grüße nach Bonn. Ursula G aus Mechernich

 

(mehr …)

Ehemaligen-Post: Peno und Fandogh, neu Funny und Benno

vom 15.04.2018. eine besondere Post von 2 blinden ehemaligen Bewohnern macht uns sehr glücklich….

Liebe Frau Bender, liebes altes Zuhause,

jetzt wollte ich auch noch mal erzählen, wie es in unserem neuen Zuhause ist. Ich (Funny ehemals Fandogh) habe mich relativ schnell an alle Räume gewöhnt, meine Menschenmama begleite ich seit dem ersten Tag auf Schritt und Tritt 🙂 Benno (ehemals Peno) hat etwas länger gebraucht, er hat sich oft zurückgezogen und unsere Menschenfamile dachte sogar er sei stumm, weil er nie miaute. Aber seit ein paar Tagen macht der Gute mir Konkurrenz, folgt unseren Menschen auch und miaut, wenn er Zuneigung will. Ich schlafe seit der ersten Nacht bei meinen Menscheneltern. Benno kommt langsam auch nachts und krabbelt unter die Bettdecke. (mehr …)

Ehemaligen Post: Seven und Marino

vom 13.04.2018

Liebe Frau Reuter, Marino & Seven heißen nun Smudo und Olli. Das Katerduo hat sich sehr schnell bei uns eingewöhnt. Seit der Zeitumstellung haben wir beschlossen, den Katern nun den Freigang zu ermöglichen. Derzeit beschränken wir den Freigang noch auf die Zeit, wenn wir zu Hause sind. Ab Juni planen wir dann, dass die Kater die Katzenklappe jederzeit nach ihren Bedürfnissen nutzen dürfen. (mehr …)

Ehemaligen-Post: Kater Freddy und Pepsi

vom 11.04.2018

Hallo Frau Reuter,

liebe Grüße von Pepsi und Freddy, den Beiden geht es gut. Freddy hat jetzt den Garten entdeckt. Das erste Mal hatte ich schon Sorge , ob er wieder kommt. Hat super geklappt. Mittlerweile ist er viel unterwegs und liebt es abends in der Dunkelheit 2-3 Stunden seinen Garten zu erkunden und natürlich auch zu verteidigen. (mehr …)


  

Notfall


Notfall Papageien im Tierheim Bonn

Anton und Frieda kamen aus schlechter Haltung zu uns und warten hier jetzt bereits seit 2 Jahren auf ein endlich artgerechtes Zuhause mit liebevoller Zuwendung und Beschäftigung.
(mehr …)



Stelle als Tierpfleger/in

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n ausgebildete/n Tierpfleger/in (mehr …)


Spenden


Werbepartner

amazon.de
Wenn Sie über diesen Link bestellen, erhält das Tierheim automatisch 5-12% vom Bestellwert!


Informationen



»Sammelsurium«

Der Second-Hand-Laden des Tierheims: Nützliches & Schönes wie Antiquitäten, Bücher, Porzellan, Kleidung etc.. Ort: Kasernen-Passage (Kasernenstr., Nähe Friedensplatz), geöffnet: Mo. bis Fr. 13 - 18 Uhr, Sa. 10 -14 Uhr.